Bayerischer Jugendpreis 2024

Der Bayerische Jugendpreis geht in die nächste Runde und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr unseren Schreibwettbewerb auch im kommenden Jahr entsprechend unterstützt und bewerbt.

Mehr denn je, sind wir davon überzeugt, dass die Politik mit aktuellen Problemen junger Menschen komplett überfordert ist und es somit die Aufgabe aller ist, den drohenden Generationenkonflikt zu vermeiden.

Während der Corona-Pandemie mussten junge Menschen auf vieles verzichten und ihre Bedürfnisse hintenanstellen; hinzu kommen jetzt die Folgen des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine und die Inflation. Auch der Klimawandel wird sich auf das Leben der jungen Menschen nachhaltig auswirken. Ihre psychische und physische Gesundheit leidet, vermehrt berichten sie über wirtschaftliche Nöte. Zudem haben junge Menschen den Eindruck, dass sie mit ihren Bedürfnissen kaum wahrgenommen werden und wenig Einfluss auf Entwicklungen haben, die ihr Leben und ihre Zukunft bestimmen werden, wobei wir hier auch die Probleme des demographischen Wandels in Deutschland 🇩🇪 sehen.

Wir freuen uns, dass der Bayerische Jugendpreis 2024 unter der Schirmherrschaft des Bayer. Staatsministeriums für Europaangelegenheiten und Internationales steht.

Motto: Wie wichtig sind mir europäische Werte?

Zum guten Aufwachsen gehören positive Perspektiven und ein zuversichtlicher Blick in die Zukunft. Deshalb ist es wichtig, dass die Lebenswege und Aussichten junger Menschen möglichst selbstbestimmt und gut sind. Hierfür braucht die junge Generation Fürsprecherinnen und Fürsprecher sowie Partnerinnen und Partner in Politik und Gesellschaft, die ihnen Gehör schenken, sie einbeziehen und sich mit lauter Stimme hinter sie stellen – mit ihrem Einfluss und ihrer Reichweite.

Der Bayerische Jugendpreis 2024 gibt jungen Menschen zwischen 15 und 18 Jahren mit dem Wettbewerb #sagwasduwillst eine Stimme 🎤 und damit auch eine Plattform zum Austausch zwischen jung und alt. Der Bayerische Jugendpreis 2024 unterstützt damit auch den Generationentransfer und setzt damit wichtige Akzente innerhalb des Wertebündnis Bayern.

Alem Begic ist Motivator des Bayerischen Jugendpreises

Er steht für Kampfgeist, Durchhaltevermögen und Erfolg. Genau die Eigenschaften, die man auch in der Schule braucht. Als Spitzensportler muss Alem natürlich auch auf seine Ernährung achten und wenn Ihr Glück habt chattet er mit Euch.

Seine Eltern kommen ursprünglich aus Bosnien Herzegowina und haben in Bayern eine neue Heimat gefunden. Alem hat sich trotz zahlreicher Widrigkeiten in München durchgesetzt und nach dem Abitur sogar Architektur studiert. Alem Begic ist heute deutscher Profiboxer. Seit 2019 ist er amtierender Titelträger des IBO-International Gürtels im Halbschwergewicht und IBF-Europameister in derselben Gewichtsklasse. Er hat sich im wahrsten Sinne des Wortes durchgeboxt – mit Erfolg!

Alem ist ein Vorbild für unseren Wettbewerb, weil er gezeigt hat, dass ein starker Wille, Durchhaltevermögen und Ehrgeiz zum Ziel führen können.

Rückblick auf den Bayerischen Jugendpreis 2023

Jetzt informieren