Teilnahmebedingungen

Wer kann am Schreibwettbewerb teilnehmen?

Teilnahmeberechtigt sind alle Schüler und Schülerinnen wohnhaft in Bayern im Alter von 15 bis 18 Jahren.

Wann startet der Wettbewerb?

Der Schreibwettbewerb startet am Dienstag, den 7. Juni 2021.

Wann ist Abgabetermin?

Bis zum 7. Juli 2021 musst Du Dein Schriftstück eingesendet haben.

In welcher Textform soll ich schreiben?

Wähle eine der folgenden Textformen aus:

a) Schreibe einen Brief an eine/n Politiker/in!
b) Schreibe einen Leserbrief für eine Tageszeitung!
c) Schreibe einen Tagebucheintrag!
d) Schreibe eine kurze Geschichte!

Dein Text sollte nicht mehr als 2 Seiten DINA 4 lang sein.

Am besten Du tippst Deinen Aufsatz an einem Computer. Wähle eine gut lesbare Schrift wie z. B. die Arial, Times New Roman oder Calibri. Die Schriftgröße sollte 12 Punkt, der Zeilenabstand 1,5 betragen.

Du schreibst gern mit der Hand? Dann bist du selbstverständlich auch dabei. Einfach einscannen oder abfotografieren und hochladen.

Wie reiche ich meinen Text ein?

Elektronisch:
Lade Dein Schreiben als PDF-, Word-, Page- oder JPG-Datei hoch unter www.jugendpreis21.de

Postalisch:
Initiative Werterhalt & Weitergabe e. V.
Maximilianstraße 2
80539 München

Vergiss nicht, Deinen vollständigen Namen, Alter, Postadresse und Telefonnummer anzugeben!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nach welchen Kriterien wird mein Aufsatz bewertet?

Eine Jury beurteilt Deinen Text nach folgenden Kriterien:
1. Innovation und Kreativität:
Was ist an Deinem Text innovativ oder kreativ? (1-5 Punkte)
2. Realisierbarkeit:
Kann Deine Idee von anderen übernommen oder für deren Zwecke adaptiert werden? (1-5 Punkte)
3. Zukunftsrelevanz:
Setzt Dein Text neue Standards für die Zukunft? Wie wird das Potential eingeschätzt? (1-5 Punkte)
4. Werteerhalt und Werteweitergabe:
Werden in Deinem Text Werte klar benannt und aufgezeigt, wie diese erhalten und weitergegeben werden können? (1-5 Punkte)

Wer wählt die Gewinner/innen aus?

Eine von dem Verein „Initiative Werterhalt und Weitergabe e.V.“ zusammengestellte Jury wählt die besten Texte in jeder Alterskategorie aus und prämiert die Gewinnerinnen und Gewinner. Die Arbeit der Jury genießt innerhalb unseres Jugendwettbewerbs einen besonders hohen Stellenwert, weil die professionelle Beurteilung der eingereichten Aufsätze gleichzeitig die Qualität unseres Wettbewerbs ausmacht. Die Mitglieder der Jury sind hauptberuflich in leitenden Positionen tätig und kommen u. a. aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Sport. Mehr zur Jury unter www.werterhalt-weitergabe.de/jury

Was gibt es zu gewinnen?

Großer Jugendpreis 2021
Der beste Aufsatz aller Altersklassen gewinnt einen Autoführerschein der Klasse B.
(Übernahme der Kosten gemäß Ausbildungsordnung für 12 Doppelstunden (2 Mal 45 Minuten)
Grundstoff und 2 Doppelstunden Zusatzstoff sowie die Anzahl der Pflichtfahrstunden in der
Ausbildung von 12 Stunden (jeweils 45 Minuten).)

Preise in jeder Altersklasse von 15 bis 18 Jahren
In jeder Altersklasse gewinnen die besten 5 Einsendungen gemäß Platzierung von 1 bis 5 folgende Preise:

1. Platz: Gewinn eines MacBook Air (Apple M1 Chip mit 8-Core CPU und 7-Core GPU, 256 GB
Speicherplatz) im Wert von 1.129,00 €
2. Platz: Gewinn eines iPhone 11 64 GB in Weiß im Wert von 679,00 €
3. Platz: Gewinn eines iPad 128 GB Wi-Fi in Silber im Wert von 479,00 €
4. Platz: Gewinn einer Apple Watch Series 3, 38 mm Gehäusegröße, Silber mit Sportarmband, Weiß im Wert von 219,00 €
5. Platz: Gewinn einer Fitness-Armbanduhr von Fitbit, Modell Charge 4 Fitness-Tracker GPS, Aluminiumgehäuse, schwarz im Wert von bis zu 150,00 €

Wie erfahre ich, ob ich gewonnen habe?

Am 19. Juli 2021 wirst Du von uns informiert, ob Du gewonnen hast.

Die Preise werden vom Verein Initiative Werterhalt & Weitergabe i. V. im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung am 22. Juli 2021 ab 16 Uhr im Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München vergeben.

Falls Du einen Preis gewonnen hast und nicht persönlich an der großen Preisverleihung teilnehmen kannst, senden wir Dir Deinen Gewinn an Deine Postadresse zu.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.